Der kriegt den Hasen eh nicht.

Hunde sind Jäger – alle! Die einen weniger, die anderen mehr.

• • •

Der Rückruf ihres Vierbeiners funktioniert ganz gut, aber wenn ein Kaninchen den Weg kreuzt, ist Ihr Hund auf und davon? Oder der Hund schnüffelt im Wald und ist dann gar nicht mehr ansprechbar? Diese und ähnliche Situationen kennen viele Hundebesitzer. Mit dem Jagdkontroll-Training wird der Rückruf, auch wenn ein Beutereiz vorhanden ist, trainiert und die Orientierung des Hundes am Halter auch unter starker Ablenkung gefestigt.

Inhalte:

  • Management: Schleppleine & Co
  • Training der beiden wichtigsten Signale Stopp/Sitz auf Distanz und Rückruf intensiv und vor allem unter Ablenkung.
  • Erregungskontrolle, Impulskontrolle & Orientierung am Menschen
  • Zusätzliche Signale, um den Hund auch beim Spaziergang lenken zu können.
  • Diverse Informationen zum Jagdverhalten, mögliche Auslastungsarten und Bedürfnissen von Jagdhunden, um ein Bewusstsein für die Veranlagung des Hundes zu schaffen.

Es könnte jedoch so einfach sein, wenn wir lernen …

  • körpersprachliche Signale rechtzeitig zu erkennen
  • jagdlich motivierte Verhaltensweisen frühzeitig zu unterbrechen
  • dieses Training auch im Alltag einzubinden

In diesem Kurs zeigen wir Ihnen einige Lösungsansätze auf und besprechen, welcher für Sie und Ihren Hund wann am sinnvollsten ist.

Sein Sie dabei und überlassen Sie das Jagen ihres Hundes nicht mehr dem Zufall – auch zum Wohle der freilebenden Tiere.

Auf einen Blick:

Jagdkontroll-Training

Dauer:
6 x 60 Minuten
Ort:
Trainingsgelände & Umgebung
Voraussetzungen:
Ein kursfähiger Hund, der an der Leine andere Hunde toleriert (Wenn Ihr Hund das noch nicht schafft, ist er im Kurs Hundebegegnung oder im Einzeltraining richtig.)
Kursleitung:
Nadine Liebert

140€

Sie sind interessiert an diesem Angebot? Lernen wir uns kennen!

Anmeldung Jagdkontroll-Training

• • •

Wenn Sie noch Fragen haben, bitte melden Sie sich! Wir beraten Sie gern.
Telefonisch: 0178 35647461 | E-Mail: info@hundecouch.org