Das andere Ende der Leine

In diesem Kurs zeigen wir Ihnen, wie Sie mehr als nur „das andere Ende der Leine“ für ihren Hund sein können. Ziel ist eine lockere Leine beim Spaziergang.

• • •

Wir möchten Ihnen vermitteln, wie Sie die Aufmerksamkeit Ihres Hundes auf sich lenken können, wie Sie mit ihm gemeinsam durch den Alltag kommen – als Team und nicht als die „Bleikugel“ am anderen Ende der Leine.

Ihr Hund lernt:

  • von selbst auf Sie zu achten
  • sich regelmäßig zu Ihnen umzudrehen
  • sich von Ihnen lenken zu lassen
  • sich in schwierigen Situationen auf Sie zu verlassen
  • an der Leine nicht zu ziehen

Sie lernen:

  • warum dieses Ziele häufig nicht erreicht werden
  • was Sie tun kannst, um diese Fehler nicht zu machen
  • wie Sie ihren Hund für sich begeistern können
  • wie sie Ihren Hund zum Dableiben animieren können
  • wie Sie sich verhalten können, wenn Ihr Hund doch mal zieht

Der Kurs geht über 6 Wochen und beinhaltet jeweils eine Gruppenstunde in der Woche (kleine Gruppen!).

Auf einen Blick:

Leinen-Kurs

Dauer:
6 x 60 Minuten
Ort:
Trainingsgelände und nähere Umgebung
Voraussetzungen:
Ein kursfähiger Hund, der an der Leine andere Hunde toleriert (Wenn Ihr Hund das noch nicht schafft, ist er im Kurs Hundebegegnung oder im Einzeltraining richtig.)
Kursleitung:
Nadine Liebert

140€

Die Teilnahme ist auch für Junghunde geeignet abhängig vom Entwicklungsstand bzw. vom Alter. (Empfohlenes Alter: Ab 6 Monaten)

Sie sind interessiert an diesem Angebot? Lernen wir uns kennen!

Anmeldung Leinen-Kurs

• • •

Wenn Sie noch Fragen haben, bitte melden Sie sich! Wir beraten Sie gern.
Telefonisch: 0178 35647461 | E-Mail: info@hundecouch.org